FR 205/305 Tipps&Tricks
FR 205/305 Tipps&Tricks

OSM

Mein Reitrevier ;-)

wanderreiter.jimdo.com
wanderreiter.jimdo.com

Besucher vom ersten Start der HP am 25.2.2008: 

bis zum Neustart

2817

  

Neue Zählung ab 5.9.2009

Forestle - Im Internet suchen & Regenwald retten

Orientierung mit GPS-Geräten


************************************************

Handhabung des Forerunner205 (305)

Softwareversion 2.80 / GPS 3.00

Trainingsüberwachung

 

Alarme für Zeit - Distanz - Tempo

 

************************************************

 

Beim Lauftraining wird die Trainingsbelastung über Zeit-, Distanz- und Tempovorgaben definiert. Diese Vorgaben können im Forerunner205(305) einprogrammiert und für die Trainingsüberwachung genutzt werden. Mit dem Forerunner305 können mit optional erhältlicher Zusatzausrüstung zusätzlich der Puls und die Trittfrequenz gemessen und überwacht werden. Alarme machen mit Tönen und Displayanzeigen auf das Über- oder Unterschreiten von Grenzwerten oder das Erreichen einer Zielvorgabe aufmerksam.

Die Einstellung der Alarme erklärt sich eigentlich selbst. Wichtig ist, daß zuvor die Sportart ausgewählt  sein muß und die persönlichen Geschwindigkeitsbereiche definiert sind, bevor die Einstellungen vorgenommen werden.

 

Training > Trainingsoptionen > Alarme

 

 

Zeit/Distanz-Alarm

  Zeit-Alarm   Aus / einmal / wiederholen
  Alarm bei  hh:mm:ss  (Zeitintervall)
  Distanz-Alarm   Aus / einmal / wiederholen
 

Alarm bei  x,xx km

    

 

 

    

Geschwindigkeits-Alarm

  Max-Geschwindigkeits-Alarm   Aus / 10 Geschwindigkeitsbereiche (abhängig von gewählter Sportart)
  Alarm über   xx,xx km/h
  Min-Geschwindigkeits-Alarm   Aus / 10 Geschwindigkeitsbereiche (abhängig von gewählter Sportart)
 

Alarm unter  xx,xx km/h

    

 

 

 

Diese Alarm-Einstellungen  funktionieren nicht in Verbindung mit Intervalltraining und komplexen Trainings.

 

Durch die Definition der Alarme ergeben sich einfache Trainingsprogramme. Um eine Überschneidung mit einprogrammierten Trainings zu vermeiden, werden die Alarme automatisch durch das Aufrufen eines Intervalltrainings oder eines komplexen Trainings deaktiviert.