FR 205/305 Tipps&Tricks
FR 205/305 Tipps&Tricks

OSM

Mein Reitrevier ;-)

wanderreiter.jimdo.com
wanderreiter.jimdo.com

Besucher vom ersten Start der HP am 25.2.2008: 

bis zum Neustart

2817

  

Neue Zählung ab 5.9.2009

Forestle - Im Internet suchen & Regenwald retten

Orientierung mit GPS-Geräten

Navigationstechnik für Westentasche und Handgelenk

 

Allgemeine Grundlagen

 

Karten für GPS-Geräte

Special

Shortcut zur

Bedienungsanleitung

Meine "Pfadfinder"

Der Garmin Forerunner 205/305 - mein Favorit für die Trackanzeige

Der Garmin Forerunner 205/305 ist in erster Linie als Trainingsgerät konzipiert. Doch die für die Trainingskontrolle gedachten Funktionen nutze ich nur wenig. Mit dem GPS-Trainer Forerunner 205 sammele ich vorrangig Erfahrungen im Bereich Navigation. Diese schreibe ich hier in loser Folge nieder. Antworten auf Fragen, mit denen ich im Forum Runnersworld konfrontiert wurde, werden hier teilweise auch in Dialogform wiedergegeben. 

 

Der Forerunner 305 stellt eine technische Erweiterung des 205 durch Zusatzgeräte wie z.B. dem Pulsmesser dar. Ansonsten wird das Gerät in Produktbeschreibungen identisch beschrieben. Somit sind die Erläuterungen rund um das Thema GPS nicht nur für den 205 sondern auch für den 305 gültig.

 

Alle Beschreibungen beziehen sich auf folgende Software-Versionen:

 Softwareversion 2.80 / GPS 3.00

Garmin Forerunner 310XT - vorläufig für mich noch uninteressant

Der FR310XT ist von allen neueren Forerunnerversionen dem 205/305 am ähnlichsten und somit am ehesten als Nachfolgegerät des 205/305 anzusehen. In der Produktbeschreibung werden als besondere Vorteile die verlängerte Akkustandzeit und die verbesserte Wasserdichtigkeit hervorgehoben. Nicht alle Software-Funktionen des 205/305 wurden im 310 übernommen (Vergleich in Runnersworld). Der Bereich Navigation wurde reduziert: Aktuell (2010/März) ist es nicht möglich, wie im 205/305 Routen zu programmieren oder aus externen Quellen aufzuspielen. Die Streckenfunktion funktioniert dagegen vermutlich in ähnlicher Weise wie beim FR 205/305.

Garmin etrex Vista HCx - für mich die ideale Ergänzung

Anlass für den Kauf dieses Gerätes war ausschließlich der Wunsch, die OSM-Wanderreitkarte von NOP im Gelände nutzen zu können. Das Display ist zwar viel kleiner, als bei modernen Geräten, doch dafür ist es sehr handlich und paßt gut in eine Westentasche. In meinem Anwendungsbereich funktioniert es gut. Mit dem sogenannten Gummibug konnte ich mich arrangieren, indem ich den aufgelösten Gummikleber mit doppelseitigem Tesaklebeband ersetzte.

Die Kartenanzeige ist eine enorme Hilfe. Sie ermöglicht die Positionsbestimmung im Wegenetz und erleichtert an Wegabzweigen die Entscheidung der Wegwahl. Das Kartendisplay kann eine Wanderkarte zwar nicht ersetzen. Dafür ist der gezeigte Kartenausschnitt zu klein. Doch in vielen Situationen reicht mir persönlich das GPS-Gerät für die Orientierung völlig aus, wenn ich die Lage des durchstreiften Gebietes grob im Kopf habe.