FR 205/305 Tipps&Tricks
FR 205/305 Tipps&Tricks

OSM

Mein Reitrevier ;-)

wanderreiter.jimdo.com
wanderreiter.jimdo.com

Besucher vom ersten Start der HP am 25.2.2008: 

bis zum Neustart

2817

  

Neue Zählung ab 5.9.2009

Forestle - Im Internet suchen & Regenwald retten

Sattel

Sattelkauf ist eine Wissenschaft für sich. Ein Sattel muß nicht nur zur Anatomie des Pferdes passen. Er muß auch zur Umsetzung der Pferd und Reiter gestellten Aufgaben passen. Deshalb sieht ein Dressursattel anders aus, als ein Springsattel oder ein Westernsattel oder ein Wanderreitsattel.

 

Welche Eigenschaften muß ein Sattel aufweisen, damit er sich für Wanderritte eignet?

- er muß gut aufliegen, darf nicht rutschen

- er muß das Gewicht von Reiter und Gepäck möglichst großflächig auf die Rückenmuskulatur verteilen

- er darf die Beweglichkeit von Schultern und Wirbelsäule nicht einschränken

- gute Befestungsmöglichkeiten für das Gepäck

 

Das dürften wohl die wichtigsten Merkmale eines guten Wanderreitsattels sein.

 

Im Reitforum wird über Sättel und Zubehör angeregt diskutiert.

http://www.reitforum.de/wissenswertes-rund-um-s-ttel-und-zubeh-r-170453.html

http://www.reitforum.de/brauchen-alle-gel-ndepferde-einen-schweifriemen-195131.html

http://www.kaltblutpower.de/selbstgemachtes.htm /

 

 

Satteldruck prüfen

Das Carola Pad ist eine mit weicher Masse gefüllte Sattelunterlage zum Überprüfen des Satteldrucks.

 

Das Prinzip des Carola Pads: Eine gleichmäßig ausgerollte, knetartige Masse wird in zwei große, flache Beutel gepackt und wie ein Sattelpad unter den Sattel gelegt. Der darauf gelegte Sattel verteilt beim Reiten die Knete neu. Dort, wo der Sattel punktuell drückt, preßt er die Knete weg, die sich dann dort, wo weniger Druck ist, sammelt. Kleine leer gepreßte Stellen sind ein Warnsignal! Druckspitzen  führen zur Fehlbelastung der Muskulatur, die dann mit Verspannungen reagiert. Das wiederum führt für das Pferd zu Schmerzen und Druckempfindlichkeit sowie zur Beeinträchtigung des Gangverhaltens und letztlich zur Erkrankung des Pferdes.

 

Am CarolaPad läßt sich also ablesen, wo der Sattel nachgepolstert werden muß.

Damit das Carola-Pad funktioniert, muß es der Sattelgröße entsprechen. In zu großen Beuteln wird sehr viel Knetmasse vom arbeitenden Sattel in die unbelastete Randzone gedrückt. Die kann dann platzen ....

 

Schweißbild oder Schwitzbild

Sattelunterlagen nehmen dort, wo der Satteldruck höher ist, den Schweiß stärker aus dem Fell heraus. Daher ist das sogenannte Schweißbild oder Schwitzbild nach dem Reiten ebenfalls ein Indiz, aus dem sich zumindest grob die Verteilung des Satteldrucks ablesen läßt.